Sie sind hier:

Zahnersatz

Vollkeramik

Kosmetische Zahnheilkunde

Implantologie

Wurzelbehandlung

Prophylaxe Erwachsene und Kinder

Parodontitisbehandlung

Kinderzahnheilkunde

Füllungstherapie

Digitales Röntgen

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Parodontitistherapie

Leider können nicht nur die Zähne erkranken, sondern auch das den Zahn um-gebende Gewebe (Parodont). Die Prophylaxe ist dabei ein wesentlicher Bestandteil, Gefahren zu minimieren oder gar abzuwenden. Sind die Schäden am Parodont allerdings schon vorhanden, gilt es, diesem Zustand Einhalt zu gebieten. Notwendig dafür ist eine Parodontitisbehandlung, deren Einstieg eine röntgenologische, klinische und sehr individuelle Diagnostik bedeutet.
Es wird ja oft bedauert „Mein Nachbar putzt sich nie die Zähne und ist zahngesund und ich mache alles was es gibt, trotzdem sitze ich ständig auf dem Zahnarztstuhl“.
Seit längerer Zeit ist auch das erbliche Risiko, an Parodontitis zu erkranken, wissenschaftlich belegt. Umso wichtiger ist die Vorsorge und die Nachsorge nach einer solchen Behandlung. Schwere und hartnäckige Fälle werden auch medikamentös begleitet. Auch hier immer eine Einzelfallentscheidung. Wichtig für den Sinn einer Parodontitisbehandlung , ist das unbedingte Mitmachen des Patienten. Ein individuelles Recall, Mundhygiene nach „Art des Hauses“ und ein ungebrochener Wille zum Erfolg, sollten ganz sicher zum Ziele führen.